Philosophische Reisen

Reisen, das heißt unterwegs sein. Das sind wir von Geburt an: Im Reisen liegt ein existenzieller Sinn. Die philosophische Reise greift ihn in einzigartiger Weise auf und entführt Sie zu Orten, die kulturgeschichtlich ein Thema für uns sind. Dort philosophieren Sie mit Ihren Mitreisenden über die großen Denktraditionen der Welt, Philosophisches begegnet darin auch Persönlichem, Sie geben und gewinnen, denn in hohem Maße inspirierend sind neben der Welt der Ideen auch die Standpunkte, Erfahrungen und Biographien der Mitreisenden.

Seit 2000 organisiere und leite ich philosophische Reisen nach Griechenland, Italien, Frankreich, Spanien, Schweiz, Dänemark, Deutschland, Indien, Sri Lanka und Myanmar. Neben den eigenen Reisen, die ich selber als Veranstalter durchführe, bieten DIE ZEIT-Reisen ebenfalls philosophische Reisen an. Auch dort liegt die Seminar- und Reiseleitung bei mir, allenfalls die Organisation und Anmeldung erfolgt direkt über den Veranstalter. Die Teilnehmer erhalten jeweils ca. drei Wochen vor Reisebeginn eine aufwendig gestaltete Textsammlung mit Originaltexten zum Thema, gleichwohl bedarf es keiner besonderen Vorbereitung, denn jedes Thema wird eigens ‘vor Ort erzeugt’ . Alle bisherigen Reisen können Sie in der Reisehistorie einsehen. Zu einigen Reisen gibt es auch Reiseberichte.

 

Eigene Reisen 2019/2020

 

Franz Kafka in Prag
Prager Altstadt, Falkensteiner Hotel Maria Prag
10. - 15. Oktober 2019
aktuell ausgebucht, Warteliste möglich

Der grosse Aristoteles
Athen und Kammena Vourla (Mittelgriechenland)
29. September - 6. Oktober 2019
aktuell ausgebucht, Warteliste möglich

Jubiläumsreise 20 Jahre Philosophische Reisen des Philosophischen Forums:
Der heilige Ganges
Die Philosophien Indiens im Himalaya

Delhi - Rishikesh - Rudraprayag - Badrinath - Auli - Kausani - Varanasi
25. September 2020 - 11. Oktober 2020

»Komm und besänftige mir das Chaos der Zeit«.
Philosophie und Dichtung Friedrich Hölderlins

Esslingen – Nürtingen – Tübingen
24. - 28. April 2020

Wir haben nur diese eine Erde:
Klassiker des ökologischen Bewusstsseins

Propstei Sankt Gerold/Grosses Walsertal
Vorarlberg, Österreich. Propstei Sankt Gerold
7. - 12. Juli 2020

Das Bedürfnis zu philosophieren
G.W.F. Hegel zum 250. Geburtstag

Nürnberg, Hotel Victoria
26. - 30. August 2020

Platons Meisterdialoge (1):
Menon

Esslinger Lektürekurs
28. Februar - 1. März 2020

 

 

 

mit

Zeitreisen logo neu 

 

Andalusien - Das Weltgespräch der Religionen in al-Andalus
Sevilla, Cordoba, Granada

18. - 25. Oktober 2019
aktuell ausgebucht, Warteliste möglich

 

 

Venedig - Aus den Augen der Dichter betrachtet
Literarische Spaziergänge mit:
J.W. Goethe, Lord Byron, John Ruskin, R.M. Rilke, Thomas Mann, Veronico Franco, Gaspara Stampa, Georges Sand, Hermann Hesse, Ezra Pound Hanns-Josef Ortheil und anderen.

Hotel Gabrielli, Venedig
9. - 14. November 2019
aktuell ausgebucht, Warteliste möglich

 

Die Philosophie und das Meer. Das Unendliche und der Wert des Lebens
Sylt, Dorfhotel Rantum

30. Oktober - 4. November 2019
aktuell ausgebucht, Warteliste möglich

 

Flutende Zeit
Hallig Langeness
8. - 12. März 2020
6. - 10. November 2020

 

Sind Maschinen bald klüger als wir?
Chancen und Gefahren künstlicher Intelligenz
art’otel Berlin-Mitte
23. - 28. März 2020

 

Literatur und Philosophie im Kaffeehaus.
Die Wiener Moderne

Hotel Regina, Wien
3. - 8. Mai 2020

 

Hat jeder seinen eigenen Geschmack?
Immanuel Kant über das Schöne

Hotel Seerose, Usedom
9. - 14. Juni 2020

 

Segeln und Philosophieren über die Natur.
Von Sizilien zu den Äolischen Inseln

Segelyacht Chronos
27. Juni - 4. Juli 2020

 

Die Magie des Schönen
Ästhetische Erfahrungen von Natur und Kunst

Villa il Pozzo, Toskana
5. - 12. September 2020

 

Auf den Spuren Franz Kafkas in Prag.
Falkensteiner Hotel Maria, Prager Altstadt

15. - 20. September 2020

 

Das Weltgespräch der Religionen in al-Andalus
Sevilla - Córdoba - Granada
18. - 25. Oktober 2020

 

Jubiläumsreise 20 Jahre ZEIT-Reisen:
Gerechtigkeit, Fairness und Gemeinsinn

Kapverdische Inseln
29. November - 11. Dezember 2020

 

Philosophisches Forum

 
 

Peter Vollbrecht