Schottische Aufklärung in Edinburgh:
 

Edinburgh
18. - 24. Mai 2023

 

Edinburgh StTrinneansDie Aufklärung hat die europäische Identität wie keine andere Epoche geprägt. Regional war sie recht unterschiedlich: In Deutschland war sie vom Idealismus geprägt, in Frankreich stärker vom Materialismus und in England dominierten wirtschaftspolitische Akzente. Aus Schottland kamen wichtige Impulse von den drei großen Denkern David Hume, Adam Smith und Adam Ferguson. Sie bilden das Zentrum der philosophischen Reise nach Edinburgh. Um sie herum gruppieren sich wie in konzentrischen Kreisen angeordnet weitere wichtige Vertreter des 18. Jahrhunderts aus der Literatur, der Architektur und den Wissenschaften. Sie wohnen mittendrin und doch im Grünen, auf einem Campus der Universität Edinburgh, wo auch in einem alten Haus das Seminar stattfindet. In wenigen Minuten erreicht man den Holyrood Park und fühlt sich wie in den Highlands!

Das Seminar: Impulsvorträge bringen Sie auf Kurs, die sehr gut lesbaren Texte laden ein zu ausführlichen Diskussionen über das Menschenbild der schottischen Aufklärer. Dabei orientieren wir uns zu klassischen Fragen nach den Grundlagen von Erkenntnis und Moral, von Gesellschaftstheorie und Ökonomie. Aber auch die naturwissenschaftlichen Leistungen der schottischen Aufklärung (z.B. James Hutton als Begründer der modernen Geologie) sind Thema dieser einzigartigen Reise.

Seminarleitung: mit mir und Dr. Nico Dierks, einem Experten für angelsächsische Philosophie (Universität Lüneburg)

Seminarbeginn und –ende: 18. Mai gegen 18 Uhr, 24. Mai nach dem letzten Frühstück.

Reader: eine ausführliche Textsammlung wird Ihnen drei Wochen vor Seminarbeginn zugesandt.
Keinesfalls müssen Sie den Reader vorher durchgearbeitet haben!

Holyrood ParkTeilnehmerzahl: 14 – 18 Personen

Wanderungen und Exkursionen: in den Parks Edinburghs, Stadtführung zur Geschichte Edinburghs mit Schwerpunkt Schott. Aufklärung, diverse weitere Unternehmungen optional.

Anreise: individuell. Günstige Flugverbindungen, Bahn über London (Köln – London ca. 4 h, London-Edinburgh ca. 5 h), mit dem Auto z.B. Nachtfähre via Amsterdam-Newcastle upon Tyne oder Tagfähre Rotterdam-Harwich.

Übernachtung: wahlweise im Hotel The Scholar oder The Scott auf dem Holyrood Campus der Universität.

Kosten: 1980 im DZ; € 2420 im EZ für Übernachtung mit Frühstück in The Scholar, € 2190 im DZ und € 2850 im EZ in The Scott, jeweils incl. Seminarkosten, Skript, Kaffeepausen während des Seminars, Seminarraumkosten anteilig.

 

Philosophisches Forum

 
 

Peter Vollbrecht